Vollweib - Onlinekurs im November

Für Frauen um die 40 und alle die sich so fühlen.

19.11/27.11/28.11/3.12.2012

 

Online Meetings, geheime Facebookgruppe, Kleingruppenübungen, Hausaufgaben, geleitete Meditationen für zuhause

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

40 ist eine bewegende Altersgrenze für viele Frauen und ich beobachte wie viele gerade in dieser Zeit riesige Schritte in Richtung Selbstbestimmung und Weiblichkeit machen. Sie haben bereits eine reichhaltige Lebenserfahrung und es ist Ihnen selbstverständlicher geworden zu wissen was sie im Leben wollen, was sie akzeptieren können und was nicht. Das Gefühl einer gesunden Verantwortung für sich und für andere ist meist ausgeprägter. Ihre sexuelle Kraft hat eine gewisse Tiefe angenommen, das heißt sie wirken klarer und eindrücklicher auf ihr Umfeld. Diese wunderschönen Anlagen entfalten und verstärken wir im Kurs.

 

Gesellschaftlich ist es manchmal irreführend, dass Frauen ab 40 sich alt fühlen, weil erste Falten kommen oder die ersten grauen Haare wachsen. Dieser Kurs wirkt mit Power diesem extrem seltsamen Bild entgegen. Denn eine innere Ausstrahlung von Kraft und Weiblichkeit ist so sexy und wertvoll, dass sie sich mit nichts anderem zu vergleichen ist.

 

Erste Sitzung:

Was bedeutet Frau Sein ab 40? Wir sprechen über Weiblichkeit, verschiedene Lebensphasen mit Höhen und Tiefen. Wir sprechen auch über unsere Träume und Ziele. Wir besprechen was wahre Stärke bedeutet und welche Rolle ParterInnen in unserem Leben spiel(t)en. Diese Sitzung umfasst Gespräche, Meditationen und leichte Körper- und Atemübungen.

 

Zweite Sitzung:

Das Yoni-Ei: Eine echte Emanzipation hin zum „Frau-Sein“, bedeutet auch die Entwicklung einer eigenen, natürlichen Sexualität. Die Wertschätzung der eigenen Lust und des eigenen Körpers. Das Erlebnis der sexuellen Kraft als was eigenenes, schönes in uns – (egal ob mit oder ohne Partner) ist zentral für das Wohlgefühl im Körper, die Ausschüttung von Glückshormonen, für das sich Verbunden oder „Alleins“ Fühlen mit der Natur. Es verleiht uns eine besondere Ausstrahlung und Wirkung nach außen – hält uns jung. Das Yoni-Ei kommt ursprünglich aus dem Taoismus, eine alten chinesischen Weisheitslehre und wird heute in der Traditionellen Chinesischen Medizin angewendet. Wir machen einfache Yoga- und Körperübungen mit dem Yoni-Ei.

 

Dritte Sitzung:

Gebärmutterkraft. Wir erspüren unseren Schoß ganz bewusst mithilfe einer geleiteten Meditation. Wir sprechen über Weisheit und Urkaft der Frau und welche besondere Bedeutung der Zyklus der Frau im traditionellen Verständnis der Urvölker hat. Wir sprechen über das intuitiv weibliche Wissen und die Wertschätzung der Frau.

(Du kannst auch teilnehmen, falls dein Organ entfernt wurde)

 

Vierte Sitzung:

Die Erweckung der Sanftheit und der Hingabe. Selbstbestimmung und Sanftheit sind zwei sehr starke Kräfte der Frau. Mithilfe einer geleiteten Meditation und leichten Körperübungen versetze ich die Teilnehmerinnen in eine sanfte und weiche Stimmung. Wir öffnen unser Herz und spüren unsere eigene Verletzlichkeit als wahre Stärke. Wenn wir sanft mit uns sind, hat das auch eine positive Wirkung auf die Menschen in unserer Umgebung. Abschlussrunde

Orgasmic priestess Dance1.jpg